Gastgewerbe: Mindestlöhne steigen per 1. April 2018

Ergebnisse der jährlichen Lohnverhandlungen der Mindestlöhne im Gastgewerbe: 

Branchenspezifische Berufs­organisationen, Gewerkschaften und Arbeitgeber­verbände verhandeln, gemäss Art. 34 L-GAV, jährlich über die Mindestlöhne.

Die Arbeitnehmerseite vertreten durch die Hotel & Gastro Union, die Syna und die Unia.
Die Arbeitgeberseite vertreten durch die GastroSuisse, hotelleriesuisse
sowie die Swiss Catering Association SCA.

Daraus resultierend erfreut sich das Gastgewerbe
ab 1. April 2018 über eine Erhöhung der Mindestlöhne um + 0.5%.  

Die Lohntabelle 2018 finden Sie auf www.hotelleriesuisse.ch

 

2020-04-10T12:04:06+00:00 23. März 2018|Lohnbuchhaltung, News|